Berliner Liebe transkribiert.

Ich weiß!
Die hat mir so verletzt,
die hat mir mein Herz rausgerissen.
Und jetzt fickt ’se da mit’m altem Mann rum.

Nee, ich schlag keene Frauen, keene Männer und alte Frauen.
Aber ick schmeiß ihm gleich ’nen Stein ins Fenster.
Aber ick hoffe, dass ihr nüscht wisst und so …
Ick bin et gewesen, ja.

Ick schmeiß ihm jetzt ein Stein ins Fenster.
Mach ick! Mach ick!

Du Drecksau!
Komm raus!
Du Wichser.
Komm raus, du Drecksau!
Ick will meine Frau!

Dann kricht er noch’n Stein …

Komm raus, du Sau!
Ick will meine Frau!
Ick will Jasmin haben!
Du Wichser.

RAUS HIER!
IHR PENNER.

Alter, ich bin einer aus der alten Garde.
Und nicht so’ne Wichser,
wat ihr alle kennt hier.

Alter, komm raus, du Sau!

Raus, du Wichser!
Du fickst meine Frau, du Arschloch!?

IHR SEID ALLE ZEUGEN!
Ich gestehe: Ich liebe meine Frau über alles,
aber der Wichser fickt meine Frau!
Und das ist räudig.

Das Video:

WICHTIGES UPDATE:
Im FAZ-Blog „10vor8“ schreibt Margarete Stokowski, dass in dem Video nicht Romantik, Liebe sondern Gewalt zu sehen ist. Sie hat Recht.
http://blogs.faz.net/10vor8/2014/10/10/dit-nich-berlin-dit-jewalt-2627/

10 Antworten zu “Berliner Liebe transkribiert.”

  1. koshernostra sagt:

    ab 0:21 lautet die Sequenz: Aba ick hoffe, daß ihr nüscht wißt und so … ick bin et gewesen ja.

  2. […] Mathias hat den Text mal transkribiert: […]

  3. Seb sagt:

    Danke hierfür. Ganz grosse Stadtpoesie!

  4. Michi sagt:

    Super. Dat is Berlin

  5. […] Mathias hat den Text mal transkribiert: […]

  6. […] Berliner Liebe transkribiertIn einem Berliner Hinterhof randaliert ein gehörnter Ex-Freund lautstark. Ein Nachbar filmt das Ganze und stellt anschließend den tatsächlich etwas lyrisch anmutenden Text in sein Blog. […]

  7. […] kamen und gingen, ein neues Jahrtausend brach an und in Berlin grölten die Säufer wie eh und je, wahre Poesie. Berlin bleibt eben Berlin, im Guten wie im Schlechten. Wie weit ist denn etwa die Cuvrybrache von […]

  8. […] Richel hat sich auf seinem Blog die Mühe gemacht, die Berliner Hinterhof-Tragödie […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.